Hervorragende Leistungen bei den Landesmeisterschaften

ms-01

Philip Schliewe, Nelly-Helma Jonker (60 m Hürden)

Am 13. und 14. Januar 2018 fanden im Hamburger "Glaspalast" die gemeinsamen Landesmeisterschaften des Schleswig-Holsteinischen und Hamburger Leichtathletikverbandes für die Altersklassen U 16 und U 20 statt.

Angeführt von der Deutschen Jugendmeisterin im Mehrkampf Mareike Rösing (U 20) und dem Landesbesten des Vorjahres im Mehrkampf und Hochsprung Philip Schliewe (jetzt U 16) nahmen wir mit insgesamt 9 Startern aus unserem Verein teil. Für die Teilnehmer des Jahrganges U 16 war dies der erste große Auftritt in so einem Rahmen bei erfahrungsgemäß starker Konkurrenz aus Schleswig-Holstein.

Bereits zu Beginn der Meisterschaften sorgte Neuzugang und Sprinttalent Victoria Agu für den ersten Paukenschlag. Als 13-Jährige startete sie über die 60 m bei der höheren Altersklasse w 14. Mit einer hervorragenden Zeit von 8,17 sek sicherte sich Victoria überlegen den Landesmeistertitel.

Am Sonntag griff Philip Schliewe (m 14) in den Wettkampf ein. Über die 60 m Hürden und im Weitsprung behielt Philip die Nerven und wurde mit 10,19 sek. über die 60 m Hürden ebenso Vizemeister wie im Weitsprung mit 5,23 m.

ma-02

Victoria Agu (60m/8,17 sek), Gina (Kugel: 8,77 m)

Nelly-Helma Jonker (w 15) und Gina Slomianka (w 14) komplettierten den Medaillensatz. Nelly zeigte sich besonders über die 60 m Hürden stark verbessert und gewann mit einer Zeit von 9,95 sek. die Bronzemedaille. Im Hochsprung wurde sie mit übersprungenen 1,45 m ebenfalls Dritte. Gina konnte im Kugelstoßen ihre in der letzten Woche aufgestellte Bestweite bestätigen. Ihre Kugel landete bei 8,77 m, dies reichte ebenfalls für Platz 3.

Aber auch die übrigen Teilnehmer des TuS Lübeck 93 erzielten zahlreiche neue Bestleistungen und gute Platzierungen. Leni Döring (w 14) wurde im Kugelstoßen 5. Eileen Schultz (w 15) belegte im Kugelstoßen Platz 6 und über die 60 m in einer starken Konkurrenz Platz 8. Emma Frank (w 13, bei w 14 gestartet) verpasste als 9. nur knapp den Endkampf im Weitsprung und Lea-Marie Schmidt erzielte mit 9,55 sek eine neue persönlich Bestleistung über die 60 m.

Wir gratulieren allen zu diesen tollen Leistungen und Platzierungen.

Mareike Rösing wollte nach langer Verletzungsunterbrechung am Wochenende wieder in den Wettkampfbetrieb einsteigen. Leider endete ihr Wettkampf bereits im 60 m - Vorlauf mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel. Wir wünschen ihr gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder gesund ist und in die Vorbereitung für die Freiluftsaison einsteigen kann.

Foto: Wolf-Rüdiger Boyens/SHLV
Text: E.Mohs